Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Web Suchtberatung

Pathologisches Spielen

Angebot einer offenen Spielergruppe

Der deutsche Glücksspielmarkt, der ein breit gefächertes Angebot umfasst (Lotterien, Sportwetten, Casinospiele, Geldspielautomaten etc.), verzeichnet in den letzten Jahren steigende Umsätze. Die öffentlichen Einnahmen übersteigen seit 1998 sogar die Einnahmen aus der Alkoholsteuer.

Quelle: BK

Parallel dazu hat sich die Glücksspielsucht zu einem ernsthaften Problem entwickelt und wurde inzwischen als eigenständiges Krankheitsbild innerhalb der psychischen Störungen anerkannt.

Wenn das Spielen um Geld zur Sucht wird, leiden betroffene SpielerInnen und deren Familienangehörige unter den Folgen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob das Geld am Spielautomaten, beim Roulette, beim Kartenspielen oder Wetten verloren wurde. Ein frühzeitiges Erkennen und notwendige Hilfe können den persönlichen und finanziellen Ruin verhindern.

In unserer Beratungsstelle bieten wir den vom Glücksspiel Betroffenen sowie den Angehörigen kompetente Hilfe an. Als eine von bundesweit 17 teilnehmenden Beratungsstellen am Bundesmodellprojekt „Frühe Intervention beim Pathologischen Glücksspiel“ unter Koordination der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), partizipieren wir von den neuesten Erkenntnissen im Beratungs- und Behandlungsangebot des pathologischen Glücksspiels.

Im Rahmen unserer offenen Spielergruppe sollen die TeilnehmerInnen die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Spielsucht kennenlernen. Es besteht auch die Möglichkeit sich innerhalb der Gruppe über aktuelle Probleme auszutauschen. Die Gruppe wird von einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin unserer Beratungsstelle moderiert.

Die offene Spielergruppe trifft sich jeden Donnerstag von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Beratungsstelle für Suchtfragen, Plöck 16-18 in Heidelberg

Dieser offene Gesprächskreis ist eine erste Anlaufstelle für Spieler/innen aber auch Angehörige, die Informationen und Orientierung benötigen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zusätzlich können Termine für Einzel- oder Paargespräche in unserer Beratungsstelle vermittelt werden.

Nähere Informationen: 06221 149820 oder info[at]heidelberger-suchtberatung[dot]de

 

 
Ansprechpartner
Michaela Müller
Zuständig für Raum Sinsheim und Leimen
Veranstaltungen
Mo. 21.01.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr
Suchtberatung Wiesloch - offene Sprechstunde - Wiesloch
Suchtberatung Wiesloch
Mo. 21.01.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr
Suchtberatung Schwetzingen Schwetzingen
Schwetzingen - offene Sprechstunde
Mo. 21.01.2019, 16:30 bis 18:00 Uhr
Suchtberatung Heidelberg
Selbsthifegruppe für Betroffene und Angehörige
Mo. 21.01.2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Nußloch Nußoch
Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige
Mo. 21.01.2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Walldorf Walldorf
Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige

weitere Veranstaltungen ...
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.