Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Web Suchtberatung

Führerscheinverlust

Verantwortungsvoll im Straßenverkehr

Wer Alkohol und Drogen konsumiert und am Straßenverkehr teilnimmt, gefährdet sich und andere. Trotz guter Vorsätze können viele Konsumenten Autofahren und

Quelle: BK
Suchtmittelkonsum nicht trennen. Sie müssen mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen. 
Jährlich werden tausende Führerscheine nach Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss eingezogen. Um die Fahrerlaubnis wieder zu erhalten, müssen die Betroffenen glaubwürdig nachweisen, dass sie ihren Umgang mit Suchtmitteln geändert haben. Wir helfen mit Informationen, Beratungen und Gesprächsgruppen dabei, sich mit einem Suchtmittelproblem auseinanderzusetzen und es zu bewältigen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in der Gruppe, ihre Suchtgefährdung richtig einzuschätzen und ihre Einstellungen zu überdenken und zu verändern. Wir wollen sie zu einem eigenverantwortlichen Handeln ohne Suchtmittel hinführen, damit sie zukünftig verantwortungsbewusst am Straßenverkehr teilnehmen können.

Für erste Informationen bieten wir ein kostenloses Beratungsgespräch an. Alle Termine für alkohol- und drogenauffällige Kraftfahrer finden Sie unter Veranstaltungen. Nähere Informationen unter

Tel. 06221-149820.

 
Veranstaltungen
Mo. 21.01.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr
Suchtberatung Wiesloch - offene Sprechstunde - Wiesloch
Suchtberatung Wiesloch
Mo. 21.01.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr
Suchtberatung Schwetzingen Schwetzingen
Schwetzingen - offene Sprechstunde
Mo. 21.01.2019, 16:30 bis 18:00 Uhr
Suchtberatung Heidelberg
Selbsthifegruppe für Betroffene und Angehörige
Mo. 21.01.2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Nußloch Nußoch
Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige
Mo. 21.01.2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Walldorf Walldorf
Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige

weitere Veranstaltungen ...
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.